Bewegungsförderung

Schwerpunkt: Bewegungsförderung bei Kindern

Hunde sind aktive, lauffreudige Tiere, welche sich gern in der Natur bewegen. Dadurch werden Kinder eingeladen und motiviert, sich selbst auch mehr zu bewegen. Freude an gemeinsamer Bewegung entsteht. Die Bewältigung gemeinsamer Bewegungsaufgaben motiviert und macht Spaß.

Verschiedene an die Entwicklung der Kinder angepasste Bewegungsaufgaben, Bewegungsparcours und zur Bewegung einladende Spiele in Intervention mit dem Hund fördern die Bewegungskompetenz der Kinder. Hier legt das Team von Aktion Hund einen seiner Schwerpunkte. Die Kynopädagoginnen Birgit und Kerstin Kille verfügen über viel Erfahrung in der hundegestützten Bewegungsförderung und haben ihre pädagogischen Begleithunde speziell auf die schwierigen Anforderungen in diesem Aufgabengebiet trainiert. Ein großes Repertoire an Methoden, Spielen und Geräten steht ihnen hierbei zur Verfügung. Bei der Auswahl der Bewegungseinheiten wird stets das Alter der teilnehmenden Kinder und der Bezug zum Hund berücksichtigt. Leistungsdruck und Perfektionierung von Bewegungsabläufen hat hierbei keinen Platz. Es geht allein um die Freude an der Bewegung und die Aktivitätsbereitschaft. Von besonderer Bedeutung ist stets der Wechsel zwischen Aktivitätsphasen und Phasen des passiven Einsatzes (tierschutzrelevante Ruhephasen) des Hundes.

Gerne bringen wir auch ein bisschen mehr Freude, Schwung und Bewegung in ihre Kindergruppe/Veranstaltung, schreiben Sie uns einfach eine E-Mail: kontakt@aktionhund.de

Bei einem Klick auf das entsprechende Bild erfahren sie mehr über unsere weiteren Schwerpunkte:

Literacyerziehung

Projektunterstützung

Unfallprävention

Aktuelle Informationen zu interessanten Veranstaltungen rund um das Kynologische und kynopädagogische Angebot von AktionHund finden sie bei Aktuelles„!

Sie haben weitere Fragen? Sprechen Sie uns an!