Qualifikationen

Berufserfahrung mit Hunden und deren Familien

Birgit und Kerstin Kille arbeiteten vor der Gründung von Aktion Hund! (Birgit Kille und Kerstin Kille GbR) bereits einige Jahre ehrenamtlich als Sporthundetrainer in einem Hundeverein und einer Hundeschule und waren ehrenamtliche Helfer im Tierheim Wetterau. Auch im Vorstand eines VDH-Hundevereins waren sie aktiv.

Birgit und Kerstin Kille verfügen  über vielfältige Erfahrung in der Ausbildung, Pflege und  Beschäftigung von Hunden unterschiedlicher Rassen, Altersstufen und Charaktere. Sie bildeten ihre eigenen Hunde und die ihnen anvertrauten Hunde in verschiedenen Bereichen des Hundesport aus: Agility, Treibball, Turnierhundesport, Flyball, Longieren, Hoopers Agility, Activity und Tricktraining.

Um Ihnen, Ihren Kindern und Ihrem Hund Qualität gewährleisten zu können hat das Team von Aktion Hund! eine qualifizierte Ausbildung in Form einer staatlich anerkannten Ausbildung zu Erzieherin und einem theoretischen Studium der Kynologie vorzuweisen. Ergänzt wird dies durch die Praxisseminare der Ausbildung zum Hundetrainer.

ATN Hundewissenschaften Absolvent - Hundewissenschaften Ausbildung - ATN Akademie Der kynologische Teil  der beruflichen Qualifikation erfolgte an der ATN AG – Schweiz und der FITH AG (FITH-Fortbildungsinstitut für Tierpsychologen und- Heilpraktiker). Die ATN ist die führende Schule für Tierpsychologie im deutschsprachigen Raum. Als erste Schule, die reguläre Lehrgänge zu diesen Themen angeboten hat, bietet sie ein anspruchsvolles Ausbildungskonzept. In die Ausbildung sind über 40, zum Teil weltweit bekannte Referenten und Autoren involviert. Die ATN AG ist vom Bundesamt für Veterinärwesen (BVET) als Ausbildungsstätte zur Ausbildung von Personen anerkannt, die Hundehalter nach Art. 205 TSchV ausbilden.

Kynologische Fortbildungen/Seminare

Um nach den Praxisseminaren der Ausbildung zum ATN Hundetrainer den Wissensstand zu erweitern, besuchen Birgit und Kerstin Kille regelmäßig ausgewählte, fachspezifische Lehrgänge und Seminare:

    • Verhaltenstraining – Pia Gröning
    • Lernen und Erziehung des Hundes I & II– Sabine Winkler
    • Ausdrucksverhalten des Hundes – Joachim Leidhold
    • Antijagdtraining – Pia Gröning
    • Kommunikation, Körpersprache, Emotionen – M. Hense
    • Regeln der Kommunikation I & II – Angela Tang
    • Ressourcenverteidigung – Maria Hense
    • Begegnungstraining – Maria Hense
    • Planung und Aufbau des Trainings – Silvia Weber
    • Ontogenese I & II – Silvia Weber
    • Impulskontrolle – Ariane Ullrich
    • Charakterköpfe (Terrier & Herdenschutzh.) – M. Hense
    • Agility – Hinky Nickels
    • Agility – Melanie Lehmann
    • Treibball – Melanie Berg
    • Degility für Trainer – Daniela Kohn und Barbara Kuhr
    • Perfect Heelwork I & II – Mareike Doll-Degenhardt
    • Erste Hilfe am Hund – Die Johanniter
    • Hund in Bewegung (Zusammenhänge von Skelett, Muskulatur und Fortbewegung) – Prof. Dr. Martin S. Fischer
    • NADAC Hoopers Agility Aufbau– Simone Fasel
    • NADAC Hoopers Agility Fortgeschrittene– S. Fasel
    • Aktive Physiotherapie mit dem Clicker – H. Westedt
    • Schnupperkurs Tellington Touch – Linda Tellington Jones
    • Dogwalker (Aggressionverhalten)- Anne Rosengrün
    • Calm Down – Simone Fasel
    • Überleben im Alltag statt Prüfungsreife: Neue Ideen für Hundetrainer – Maria Hense
    • Treibballseminar – Anja Jakob
    • Verhaltenstherapie, Vorgehensweisen und Methoden (Block1) – Dr. Ute Blaschke – Berthold
    • Verhaltenstherapie, Vorgehensweisen und Methoden (Block2) – Dr. Ute Blaschke – Berthold

Berufserfahrung in der hundegestützen Pädagogik

Schon während ihrer pädagogischen Ausbildung brachten Kerstin und Birgit Kille durch naturnahe Projekte den Kindern die Tierwelt näher. Später entwickelten sich daraus hundegestützte Projekte und Ferienfreizeiten für Kinder zwischen drei und zehn Jahren. Diese führten sie in unterschiedlichen Kindertagesstätten und Kinderhorten im Wetteraukreis und im Hochtaunuskreis durch. Auch bei Ferienspielen machten sie kynopädagogische Angebote. 2015 entwickelten sie das Programm Aktion Hund! für KiTas. Das Aktion Hund! Programm und die Durchführung der Unfallpräventionsschulung werden seit 2016 in zwei Kitas umgesetzt. Kerstin und Birgit Kille geben mittlerweile Seminare auf Universität und Fachschulen und werden für diverse hundegestützte Angebote gebucht. Seit Herbst 2018 sind sie Teil vom Ausbildungsteam von S-A-M-T (Tiergestützte Weiterbildungen).
Im November 2018 erfolgte, nach einer Qualifikationsüberprüfung, die Aufnahme im Qualitätsnetzwerk Schulbegleithunde e.V. mit der Unterzeichnung der Selbstverpflichtung für Dozentinnen.

Auf regelmäßigen Fort- und Weiterbildungen und dem Besuch von Arbeitskreisen tauschen sie sich mit anderen Fachkräften der tiergestützten Arbeit aus.

Kynopädagogische Lehrgänge und Seminare 

  • Hundegestützte Bewegungstherapie für Kinder und Jugendliche –
    Dt. Sporthochschule Köln & Dank Hund Gesund – J. Heizmann
  • Tiere als Kontaktbrücke – Möglichkeiten tiergestützter Interventionen,
    JBH Thüringen & Begegnungshof für tiergestützte Interventionen – S. Eck
  • Tiere helfen, zum Einsatz von Tieren in der päd. Praxis,
    LEA-Bildung – Tiergestützte Umweltpädagogik -E. Mann
  • Wenn die Schule auf den Hund kommt,
    LEA-Bildung & Schnauzenwelt (Ausbildung Schulhunde) – G. Philippi
  • Hundegestützte Sprach- und Leseförderung,
    LEA Bildung – Hundegestützten Leseförderung – C. Schüßler
  • Das Medium Tier in der Therapie – tiergestützte Intervention,
    KoBi-Seminare & Animal Assisted Therapie – D. Dapper
  • Bisspräventionsprogramm „Der blaue Hund“ – Multiplikatorenschulung
    DVG – Deutsche veterinärmedizinische Gesellschaft e.V., Dr. H. Jung

Berufserfahrung mit Kindern und ihren Familien

Als staatlich anerkannte Erzieherinnen arbeiteten Birgit Kille und Kerstin Kille bereits in unterschiedlichen Kindertageseinrichtungen. Dabei setzten sie diverse pädagogische Schwerpunkte um. Das Arbeitsfeld umfasste Kinder im Alter von 0,6 bis 10 Jahren unterschiedlicher sozialer und ethnischer Herkunft, mit und ohne Behinderungen.
Seit mehreren Jahren arbeiten sie in offenen Konzepten.

Link zu den Referenzen und Kooperationspartnern von Aktion Hund:

Um ihr Fachwissen zu vertiefen und mit der Zeit zu gehen, bildet sich das Team von Aktion Hund regelmäßig zu pädagogischen, kynologischen und kynopädagogischen Themen weiter.

Foto: Wildy und Keven Photography