Leseförderung

Schwerpunkt: Literacyerziehung

Mit Literacyerziehung ist die Unterstützung beim Erwerb der Lese- und Schreibkompetenz gemeint. Diese sind Schlüsselqualifikationen für Erfolg in der Schule und im Beruf und nehmen ihre Anfänge schon im jungen Kindesalter, weit vor der Schule. Zu diesen Kompetenzen zählen: Textverständnis, Sinnverstehen, sprachliche Abstraktionsfähigkeit, Lesefreude, Vertrautheit mit Büchern, Schriftsprache. Den Umgang mit Büchern und Schrift und die Medienkompetenz. Ein wichtiger Bestandteil ist das dialogische Vorlesen und Besprechen von Büchern.

Unter dem Begriff „Lesehund“ wurden die ersten Hunde bekannt, die man gezielt zur Kompetenzförderung der Literacyförderung einsetzte. Hier gibt es verschiedene Konzepte die eine positive Wirkung auf die Kinder beschreiben, welche den Hunden vorlesen. Hunde wirken hier durch ihre bloße Anwesenheit und Kritikfreiheit motivierend und Angst abbauend  auf Kinder. Die Kommunikation und soziale Interaktion wird gefördert und die Kinder bekommen eine positivere Selbstwahrnehmung. Dies wird unter anderem erreicht, da die Anwesenheit und der Kontakt zu Hunden sich nachweislich positiv auf die Hormonausschüttungen ( Ausschüttung des Kuschelhormons Oxytocin,  Senkung des Stresshormons Kortisol), Blutdruck und Herzfrequenz auswirken.

AktionHund geht darüber hinaus. Die pädagogischen Begleithunde Grimm und Unfug assistieren den erfahrenen kynopädagogischen Fachkräften von Aktion Hund bei ihrem pädagogischen Auftrag. Sie nehmen nicht nur durch ihre Anwesenheit, und die Möglichkeit des sozialen Kontakts Einfluss auf den Leseprozess sondern begleiten auch die Interaktion zwischen den Pädagogen und den Kindern. Beim Besuch in Bildungseinrichtungen unterstützen Grimm und Unfug die methodisch vorbereitete, dialogisch vorgetragene Geschichte mit erlernten Tricks, Suchaufgaben und Kooperationsaufgaben zwischen Kindern und den Hunden. Die Kynopädagoginnen gestalten die Geschichte sehr lebendig und holen das Geschehen aus dem Buch heraus. Dies geschieht um die Kinder aktiv in die Geschichte einzubinden und sie ganzheitlicher erleben zu lassen. Die Auswahl der Geschichten/ Bücher sowie die Auswahl der Methodik erfolgt je nach Alters- und Entwicklungsstufe und stehen im Bezug zum Hund.

Gerne können Sie das AktionHund – Team für ihre (Lese-)Veranstaltung buchen! schreiben sie uns einfach eine E-Mail: kontakt@aktionhund.de

Bei einem Klick auf das entsprechende Bild erfahren sie mehr über unsere weiteren Schwerpunkte:

Bewegungsförderung bei Kindern

Projektunterstützung

Unfallprävention

Aktuelle Informationen zu interessanten Veranstaltungen rund um das Kynologische und kynopädagogische Angebot von AktionHund finden sie bei Aktuelles„!

Sie haben weitere Fragen? Sprechen Sie uns an!