Weitere Erziehungsangebote

Informationen über unser weiteres Sport- und Beschäftigungsrepertoire:

Unter Leinenführigkeit wird das Laufen an lockerer Leine verstanden. Es ist die Kommunikation zwischen Hund und Mensch ohne den Einsatz der Leine. Es erleichtert den Alltag, ist über längere Strecken  möglich und unterscheidet sich somit vom sportlichen „Fuß laufen“. Leinenführigkeit ist ein Schwerpunkt in den Erziehungskursen.



Ein gut aufgebautes Markersignal (Wortsignal, Lautsignal, Pfeife oder Klicker) ermöglicht präzises und schnelles Belohnen und somit ein besseres Lernen. Es werden Marker für zielführendes und Marker für nicht zielführendes Verhalten erlernt, sowie Grundlagen zum Lernverhalten eines Hundes vermittelt. Aktive Phasen mit dem Hund wechseln sich ab mit theoretischen Einheiten.
Der korrekte Einsatz von Markersignalen erleichtert die Arbeit mit Hunden in jedem Bereich. Deshalb sind Markersignale in moderner Hundeerziehung nicht mehr weg zu denken.


Im Outdoortraining liegt der Trainingsschwerpunkt  bei der Signalkontrolle auf Distanz unter Umweltablenkungen und der Umweltsicherheit. Dabei mischen sich Elemente aus dem Orientierungstraining, dem Begegnungstraining, dem Schleppleinentraining und dem Antijagdtraining. Erlernt wird außerdem, den Hundespaziergang artgerecht und interessant zu gestalten.

Bei Klick auf die „Bildergalerie“ erlangen Sie einen kleinen Eindruck vom Training:

 


Aktuelle Angebote im Bereich Lernen und Erziehung:
Link zu den aktuellen Erziehungsangeboten